Breitband in Mustin

Liebe Mustinerinnen, liebe Mustiner,

in den vergangenen Jahren haben die Vereinigten Stadtwerke Ratzeburg/Mölln in vielen Gemeinden unseres Kreises durch den Ausbau eines Glasfasernetzes für schnellen Internetzugang, störungsfreies fernsehen und telefonieren gesorgt. Dieser Ausbau eines Glasfasernetzes wird jetzt auch für die Gemeinde Mustin angeboten. Dazu führen die Vereinigten Stadtwerke am

Dienstag, 10. Januar 2017, 19.30Uhr, Dörphuus

eine Informationsveranstaltung durch, in der sie allen Mustinern ihr technisches und vertragliches Konzept für diesen Netzausbau vorstellen.

Weiterhin wird am Mittwoch, 01. Februar 2017, ab 16.00Uhr, im Dörphuus dazu ein Informations- und Beratungsnachmittag durchgeführt, an dem Mitarbeiter der Vereinigten Stadtwerke weiter Fragen beantworten und auch Hilfestellung bei den Vertragsabschlüssen leisten.

Realisiert wird von den Vereinigten Stadtwerken ein Glasfaseranschluss bis in das eigene Haus oder in die eigene Wohnung. Das ist die zurzeit bestmöglichste und zukunftssicherste Technik für einen Breitbandanschluss. Auch der Wert einer Immobilie wird dadurch gesteigert. Damit der Glasfaserausbau begonnen werden kann und wirtschaftlich zu betreiben ist, müssen ca. 55% der Mustiner Haushalte dieses Angebot annehmen.

Dieser Haus-/Wohnungsanschluss wird bei Vertragsabschluss in der ersten Angebotphase von den Vereinigten Stadtwerken kostenlos ausgeführt. Bei späterer Beauftragung kostet der Anschluss 800 €. (Ist dann aber nur möglich, wenn das Netz grundsätzlich realisiert wurde.)

Über den Glasfaseranschluss werden folgende Dienste angeboten:

  • Telefon mit Flatrate ins deutsche Festnetz und 60 Freiminuten ins deutsche Mobilnetz
  • Fernseh- und Radioempfang von analogen und digitalen Sendern
  • Internet mit 200Mbit/s (max. 1000Mbit/s) und unbegrenztem Datenvolumen

Über all diese Dinge werden Sie ausführlich am 10. Januar 2017 im Dörphuus informiert.

In diesem Zusammenhang ist wichtig zu wissen, dass die Telekom bis spätestens Ende 2018 den Betrieb der alten, analogen Telefone und ISDN-Anschlüsse einstellen wird. Danach wird das Telefonieren nur noch über das Internet möglich sein und wer dann, wie bisher, über das Festnetz telefonieren möchte, kommt an dieser Umstellung nicht vorbei. Bei einem Glasfaseranschluss würden die Vereinigten Stadtwerke diese Umstellung jetzt für Sie übernehmen. Ihre bisherigen Telefonnummern bleiben dabei selbstverständlich erhalten.

Sie sehen, es gibt zu diesem Thema viel Informationsbedarf. Kommen Sie daher am Dienstag, 10. Januar 2017, um 19.30Uhr ins Dörphuus und lassen Sie sich informieren.

Es lohnt sich, für Sie und für unser Dorf.

Bernhard Reis
23911 Mustin, Salemer Str. 13 Tel 04546 313 email bernhard.reis@t-online.de